Michelle du bist…. zu “offen”?!

Wir haben ja aus den USA schon einiges gehört, aber die neuste Diskussion über den Look (das Aussehen) der 1. schwarz-afrikanischen (und vor allem attraktiven, oder nicht?) First Lady, setzt dem Fass doch die Krone auf (und das bei all den anderen Brennpunkten in der US-Gesellschaft, voran die Wirtschaftskrise). Zu viel „Armfreiheit“ oder nicht? Sieht man nicht ein wenig zu viel der oberen lateralen Extremitäten? Ein Thema welches das Land der unbegrenzten Möglichkeiten anscheinend (laut den Medien) in Zwei Teile gespalten hat. Ich denke mal es gab auch schon vorher (Kennedy?) gut aussehende Fist Ladies die nicht vorhatten, nur weil sie jünger und weltoffener waren als ihre Vorgängerinnen im Wieén Haus, in einem Schwesterkostüm (und womöglich in Abstineny?) zu enden. Die Zeiten ändern sich. Wieso soll sich eine attraktive und selbst bewußte Frau wie Michelle Obama nicht gemäß ihrem persönlichen Stil kleiden können? Wieso kommt gerade hier der prüde Ami rüber (nicht alle, aber einige) der sich sonst um das Eine und Anderen einen feuchten Kericht kümmert? Vielleicht weil man in den Tiefen des wirtschaftlichen „Freien Falls“ versucht sich ab zu lenken (Gossip, oder wieder einmal eine Republikaner-Attacke?)? Weil sie es ist – stimmt ja sie ist eine FARBIGE! – die 1. Nicht-Weiße Ehefrau eines erstem schwarzen (ääh…farbigen) US-Präsidenten? Michelle Obama wird in Zukunft mit Adleraugen beobachtet. Sie sollte als Vorbild für viele Frauen (nicht nur Farbige) in den USA stehen aber ihre rapräsentative Aufgabe dabei nicht vernachlässigen. Was hier zählen sind alleine symbolische Fakten. Michelle Obama im Vogue Magazin, OK! Aber dann sollte die Hälfte der Gage gespendet werden. Sie könnte sich wie viele andere Vorgänger-First-Ladies im Charity (Hilfsorganisationen) Bereich engagieren und vor allem ein Zeichen setzten das ihr Ruhm und Gagen nicht alles im Leben sind. Eben den Bedürftigen helfen, Hilfs-organisationen unterstützen (nicht nur in den USA sondern überall auf dem Globus) und als Signal den Leuten zeigen das es auch andere Werte außer jene ökonomischer Art gibt (Ist sie nicht Mutter von Zwei Kindern?). Das wäre ihre Chance. Bleibt abzuwarten was sie daraus macht. Author: mysay@inbox.com

Advertisements

One Response

  1. Just passing by.Btw, you website have great content!

    ______________________________
    Discover The Most Simple Step-By-Step Blogging Profit System For Generating 4 Figure PAY CHECKS Every Month Doing Only 2 Hours Work* A Day!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: